Logo der Aktiven Diabetiker Austria

Mittersteig 4/21, A 1050 Wien
Telefon & Fax: 01/587 68 94


Artikelanfang:

Therapie Aktiv in Österreich

Therapie Aktiv

Therapie Aktiv wird immer mehr angenommen und ist der richtige Weg, die einzelnen Patienten mit einem für sie während der ganzen Diabetesdauer verantwortlichen “Trainer” zusammenzubringen.

Bei „Therapie Aktiv“ handelt es sich um ein sogenanntes Disease Management Programm, das wörtlich übersetzt „Krankheitsmanagement“ bedeutet. Der Schwerpunkt wird vor allem auf die strukturierte Betreuung durch den Hausarzt gelegt. Der Diabetiker steht hierbei jedoch im Mittelpunkt.

Durch eine optimale ärztliche Behandlung und die aktive Mitarbeit der Patienten sollen Begleit- und Folgeerkrankungen des Diabetes vermieden oder zumindest hinausgezögert werden. Einen besonders hohen Stellenwert nimmt dabei die Eigenverantwortung des Diabetikers ein. Denn der Behandlungserfolg wird von einem gesunden Lebensstil, ausreichend Bewegung, gesunder Ernährung sowie Fuß- und Gewichtskontrollen positiv mitbeeinflusst. Neben den Selbstkontrollen sind aber auch regelmäßige Untersuchungen durch den behandelnden Arzt wichtig, um eventuelle Veränderungen im Körper schon frühzeitig zu erkennen. Meist kann eine rechtzeitige Therapie das Auftreten von Folgeschäden wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Beinamputation, Erblindung und Nierenversagen verhindern oder zumindest hinauszögern.

Das Programm Externer LinkTherapie Aktiv – Diabetes im Griff wird in den Bundesländern Burgenland, Kärnten (seit 01.04.2016), Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Vorarlberg und Wien angeboten.

Im Bundesland Tirol wird das Programm “Therapie Aktiv – Diabetes im Griff” (derzeit) nicht angeboten.

Hier finden Sie den aktuellen Externer LinkUmsetzungsstand in Österreich

In dieser Rubrik finden Sie allerlei Informationen rund um das Diabetes-Disease Management Programm “Therapie Aktiv”.

Stolpersteine - Den gesamten Text anzeigen
03.01.2012

Stolpersteine

Patienten sind scheu wie Rehe wenn vor ihnen Stolpersteine liegen! Wie beim „Therapie-aktiv“ Programm: Viele Betroffene. Aber wenig Teilnehmende!
Letztes Update am: 05.01.2012, 10:47 Uhr

„Diabetes tut nicht weh, das ist das Hauptproblem“ - Den gesamten Text anzeigen
18.11.2011

„Diabetes tut nicht weh, das ist das Hauptproblem“

Diabetes ist eine neue Epidemie. Patienten sollten in Disease-Management-Programmen versorgt werden, ist Josef Probst vom Hauptverband überzeugt. Erich Wolfrum von den aktiven Diabetikern zeigt Schwachstellen auf. Das Gespräch moderierte Karin Pollack.
Letztes Update am: 18.11.2011, 15:06 Uhr

„Therapie aktiv“ ist das Beste,  was Diabetikern passieren kann - Den gesamten Text anzeigen
31.10.2011

„Therapie aktiv“ ist das Beste, was Diabetikern passieren kann

Sie schließen einen Vertrag mit Ihrem „Therapie aktiv“-Spezialisten und bekommen die Garantie für bestmögliche Behandlung.
Letztes Update am: 31.10.2011, 18:20 Uhr

Begleite mich, bitte! - Den gesamten Text anzeigen
31.10.2011

Begleite mich, bitte!

Zuckerwerte über 200 mg/dl sind eine gute Voraussetzung, um sich langsam mit Diabetes zu vergiften.
Letztes Update am: 31.10.2011, 18:13 Uhr

29.08.2011

PatientInnen an Spezialisten weiterreichen

Gute Therapien richtig anzuwenden, sollte das Ziel sein. Aber das Schild „Diabetesfit“ fehlt nach wie vor an den Ordinationstüren.
Letztes Update am: 10.09.2013, 10:14 Uhr

19.03.2008

Es reicht uns!

In Wien: Therapie aktiv – bitte warten.
Letztes Update am: 10.09.2013, 10:15 Uhr

14.07.2010

Aktive Diabetiker wollen, fördern und fordern Therapie Aktiv

Ein Statusbericht von Dr. Wolfrum Sommer 2009
Letztes Update am: 10.09.2013, 10:09 Uhr

11.05.2009

Erfahrungen mit „Therapie aktiv – Diabetes im Griff“

Bericht über einen Vortrag von Frau Doktor Ulrike Melmer bei der Einladung der Wiener Gebietskrankenkasse für Therapie-Aktiv Patienten
Letztes Update am: 10.09.2013, 10:09 Uhr


  1  2  

ARTIKEL EMPFEHLEN | ARTIKEL DRUCKEN | Letztes Update: 18.04.2016 - 11:23 Uhr

Quelle: www.aktive-diabetiker.at © ADA - Aktive Diabetiker Austria - Mittersteig 4/21, A 1050 Wien