Logo der Aktiven Diabetiker Austria

Mittersteig 4/21, A 1050 Wien
Telefon & Fax: 01/587 68 94


Artikelanfang:

Angelika Kirchmaier: Xunde Tiroler Küche, Tyrolia-Verlag 2016

Grießsuppe

Zutaten

Für 1 große Portion als Vorspeise oder kleine Mahlzeit, die Menge kann beliebig vervielfacht werden, je mehr, desto weniger Flüssigkeit wird benötigt, da verhältnismäßig weniger verdunstet.

Zutaten

½ Zwiebel (20–40 g), klein hacken
¼ l Wasser oder Suppe (250 g)
1 gehäufter EL Weizen- oder Dinkelvollkorngrieß (15 g)
1 Handvoll (ca. 40 g) klein geschnittenes Suppengemüse (Karotten, Lauch, Sellerie, Petersilienwurzel …)
Muskat, Liebstöckel, Majoran, Thymian, Knoblauch

Zum Ausfertigen

Kräutersalz, Pfeffer, Schnittlauch

Zubereitung

Die Zwiebeln ohne Fett in einem Topf ohne Beschichtung anrösten (vgl. Tipp S. 265 f.)
Mit der Flüssigkeit aufgießen. Aufkochen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und noch einmal aufkochen.
Zu ¾ zugedeckt bei mittlerer Garstufe ca. 10 Minuten köcheln lassen. Der Grieß soll schön aufquellen. Hin und wieder umrühren.
Wenn Sie das Gemüse bissfest haben möchten, geben Sie dieses erst 5 Minuten vor Garende dazu. Falls die Suppe sehr eindickt, gießen Sie noch Wasser nach. Die fertige Suppe abschmecken und mit Kräutern bestreuen.

Tipps

  • Sie können das Gemüse in Würfel, in Streifen oder einfach nur klein schneiden.
  • Je mehr Vollkorngrieß Sie verwenden, desto dickflüssiger wird die Suppe.
  • Für eine legierte Grießsuppe schlagen Sie ein Ei auf und kochen dieses unter Rühren in die fertige Suppe ein.

Rezept aus: Angelika KirchmaierXunde Tiroler Küche, Tyrolia-Verlag 2016




zurück zur Übersicht


ARTIKEL EMPFEHLEN | ARTIKEL DRUCKEN | Letztes Update: 02.01.2018 - 12:06 Uhr

Quelle: www.aktive-diabetiker.at © ADA - Aktive Diabetiker Austria - Mittersteig 4/21, A 1050 Wien