Logo der Aktiven Diabetiker Austria

Mittersteig 4/21, A 1050 Wien
Telefon & Fax: 01/587 68 94


Artikelanfang:

Präsentation des Erstattungskodex und des grüne / gelbe / rote Box-Systems

Peter Leeb und Magister Pharmazie Robert WELZEL

Magister Pharmazie Robert WELZEL (Beethoven Apotheke) beim ADA – Club Gespräch mit Peter LEEB am 12. März 2008

Was zahlt die Krankenkassa (nicht, oder … nur wenn)? Quelle: Erstattungskodex (EKO) ; www.kup.at 6730.pdf, Redaktionelle Bearbeitung von Peter Leeb 21.3.2008, peter.leeb@telecave.net

Seit 2005 im Erstattungskodex (EKO) geregelt:

Ampelsystem

GRÜNE BOX:

Vom Arzt ohne besondere Bewilligung verschreibbare Arzneien (1.8.2007: 3485 Medikamente)

GELBE BOX „hellgelb“:

Arzneien verschreibbar mit besonderer Dokumentation (bei nachfolgender Kontrollmöglichkeit) (1.8.2007: 282 Medikamente)

GELBE BOX „dunkelgelb“:

Arzneien verschreibbar mit vorheriger Bewilligung durch die Krankenkasse (1.8.2007: 310 Medikamente)

ROTE BOX:

Neue Arzneien am Markt können sofort verschrieben werden, die Kostenübernahme muss vorher bewilligt werden (kann aber auch privat bezahlt werden). (1.8.2007: 113 Medikamente)

Die chefärztlichen Bewilligungsvorgänge laufen über das Arzneimittel-Bewilligungs-Service (ABS).

Monatlich gibt es über E-Card mehr als 100.000 Bewilligungsanfragen.
Derzeit ca. 6000 Teilnehmer – mittlere Antwortzeit ca. 5 Minuten.
Über 90 % der Anfragen werden innerhalb von 10 Minuten erledigt.




zurück zur Übersicht


ARTIKEL EMPFEHLEN | ARTIKEL DRUCKEN | Letztes Update: 06.07.2011 - 18:17 Uhr

Quelle: www.aktive-diabetiker.at © ADA - Aktive Diabetiker Austria - Mittersteig 4/21, A 1050 Wien