Logo der Aktiven Diabetiker Austria

Mittersteig 4/21, A 1050 Wien
Telefon & Fax: 01/587 68 94


Artikelanfang:

Blutzuckermessung durch 2. Person erlaubt!

Hilfe beim Selbsttest durch 2. Person – Urteil des Obersten Gerichtshofes

Sieht die Anweisung eines Geräteherstellers zur Messung eines Körper- oder Blutwertes einen detailliert beschriebenen Selbsttest vor, so kann dessen Tätigkeit durch eine um Hilfe ersuchte 2. Person substituiert werden, soferne

a) ein Körperwert über die Hautoberfläche mittels Elektroden erhoben wird, oder

b) für die Blutzuckermessung ein Stich in die Fingerkuppe des Testers mit einem Kugelschreiber ähnlichen Gerät zur Gewinnung eines Bluttropfens vorzunehmen ist und

c) zur Messung ein vollautomatisches Gerät des Herstellers verwendet wird, dessen Bedienung kein medizinisches Fachwissen voraussetzt.

Die um Hilfe beim Selbsttest ersuchte 2. Person nimmt keinen den Ärzten vorbehaltenen operativen Eingriff der Blutentnahme oder Untersuchung oder Diagnose auf Krankheiten oder Störungen vor, soferne sie sich diesbezüglicher Äußerungen über die Wertung enthält und auch keine Therapie empfiehlt.

Allgemeine Ratschläge, insbesondere einen Arzt aufzusuchen, sind zulässig.

Urteil des Obersten Gerichtshofes:
OGH 20.08.2002 4 Ob 170/02
OGH 25.03.2003 4 Ob 256/02d

Publiziert in der Apothekerzeitung Nr. 13 vom 23.06.2003

“Dieses Urteil erlaubt es dritten Personen, beim Messen des Blutzuckers die Stichhilfe zu verwenden und damit einen Tropfen zur Blutzuckermessung zu gewinnen, ohne dass eine strafrechtlich verbotene Tätigkeit dabei entsteht.”

Gefunden von unserem “Aktiven”:

Dr. Herbert Schaller




zurück zur Übersicht


ARTIKEL EMPFEHLEN | ARTIKEL DRUCKEN | Letztes Update: 06.07.2011 - 17:49 Uhr

Quelle: www.aktive-diabetiker.at © ADA - Aktive Diabetiker Austria - Mittersteig 4/21, A 1050 Wien